83 - DIE DAS MASS VERKÜRZENDEN (al-Mutaffifin)

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen.

1. Wehe denen, die das Maß verkürzen,

2. Die volles Maß verlangen, wenn sie sich von (anderen) Leuten zumessen lassen,

3. Aber weniger geben, wenn sie ihnen zumessen oder auswiegen.

4. Glauben diese etwa nicht, dass sie auferweckt werden

5. An einem gewaltigen Tag,

6. Dem Tag, an dem die Menschen vor dem Herrn der Welten stehen?

7. Doch nein! Das Buch der Übeltäter ist das Unentrinnbare.

8. Und was lässt dich wissen, was das Unentrinnbare ist?

9. Ein unauslöschliches Verzeichnis (der Sünden)!

10. Wehe an diesem Tage den Leugnern,

11. Die den Tag des Gerichts ableugneten!

12. Doch leugnen ihn nur alle Übertreter und Sünder.

13. Wenn ihnen Unsere Zeichen verlesen werden, sagen sie: "Fabeleien aus alter Zeit!"

14. Keineswegs! Doch ihre Herzen sind von dem zerfressen, was sie getan haben.

15. Doch nein! An jenem Tage werden sie wahrlich von ihrem Herrn ausgeschlossen sein.

16. Dann werden sie in der Hölle brennen.

17. Dann wird ihnen gesagt werden: "Dies ist es, was ihr geleugnet hattet."

18. Doch nein! Das Buch der Gerechten befindet sich fürwahr an einem hehren Ort.

19. Und was lässt dich wissen, was der hehre Ort ist?

20. Ein unauslöschliches Verzeichnis (der guten Taten).

21. Bezeugt ist es von allen Allah Nahestehenden.

22. Die Gerechten werden wahrlich selig vor Glück sein.

23. Auf Kissen ruhend werden sie (nach Allah) Ausschau halten.

24. Auf ihren Gesichtern kannst du den Glanz des Glücks erkennen.

25. Zu trinken werden sie reinen, versiegelten Wein erhalten.

26. Sein Siegel ist aus Moschus - alle mögen dies begehren, die (Erstrebenswertes) begehren! -

27. Und ihm ist Veredelndes beigemischt

28. Aus einer Quelle, aus der die (Allah) Nahestehenden trinken.

29. Die Sünder pflegten gewiss über die Gläubigen zu lachen.

30. Und wenn sie an ihnen vorübergingen, zwinkerten sie sich zu.

31. Und wenn sie zu ihren Angehörigen zurückkehrten, waren sie voll Spott.

32. Und wenn sie sie sahen, sagten sie: "Seht, diese da gehen wirklich in die Irre!"

33. Aber sie sind nicht als ihre Wächter geschickt worden.

34. Doch an diesem Tage werden die Gläubigen die Ungläubigen verlachen.

35. Auf ihren Kissen ruhend werden jetzt sie ihre Betrachtungen anstellen.

36. Hätte den Ungläubigen ihr Tun etwa anders vergolten werden sollen?