81 - DAS EINHÜLLEN (at-Takwir)

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen.

1. Wenn die Sonne in Dunkelheit eingehüllt wird,

2. Und wenn die Sterne ihren Glanz verlieren,

3. Und wenn die Berge sich in Bewegung setzen,

4. Und wenn die hochschwangeren Kamelstuten vernachlässigt werden,

5. Und wenn die wilden Tiere sich versammeln,

6. Und wenn die Meere überkochen,

7. Und wenn gleich zu gleich gesellt werden,

8. Und wenn das lebendig begrabene Mädchen gefragt wird,

9. Um welcher Schuld willen es getötet wurde,

10. Und wenn die Schriftrollen aufgerollt werden,

11. Und wenn das Firmament weggezogen wird,

12. Und wenn die Hölle angefacht wird,

13. Und wenn das Paradies nahegebracht wird:

14. Dann wird jede Seele wissen, was sie mitgebracht hat.

15. Doch nein! Ich schwöre bei den rückläufigen Sternen,

16. Den erscheinenden und sich wieder verbergenden,

17. Und bei der Nacht, wenn sie finster hereinbricht,

18. Und dem Morgen, wenn er aufatmet:

19. Siehe, dies ist wahrlich das Wort eines würdigen Sendboten,

20. Voll Macht und Ansehen bei dem Herrn des Thrones,

21. Dem gehorcht wird und der Vertrauen genießt.

22. Und euer Gefährte ist nicht besessen.

23. Er sah ihn ja wirklich am klaren Horizont.

24. Und er geizt nicht mit dem (ihm bekanntgewordenen) Verborgenen.

25. Auch ist es nicht das Wort eines gesteinigten Satans.

26. Wohin also wollt ihr gehen?

27. Dies ist fürwahr nichts weniger als eine Ermahnung für alle Welten,

28. Für jeden von euch, der den geraden Weg nehmen will.

29. Doch werdet ihr es nicht wollen, es sei denn, dass Allah es will, der Herr der Welten.