76 - DER MENSCH (al-Insan)

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen.

1. Gab es nicht vor Erscheinen des Menschen einen langen Zeitraum, in dem er nichts Erwähnenswertes war?

2. Siehe, Wir erschufen den Menschen fürwahr aus einem Tropfen Samen, der sich (mit der Eizelle) vermischt, um ihn zu prüfen. Und wir gaben ihm Gehör und Augen.

3. Wir leiteten ihn gewiss des Weges, ob er (nun) dankbar oder undankbar gewesen war.

4. Für die Ungläubigen bereiteten Wir fürwahr Ketten und Fesseln und eine Flamme.

5. Die Tugendhaften werden aus einem Becher trinken, (Wein) gemischt mit Blütennektar,

6. Von einer reichlich sprudelnden Quelle, aus der Allahs Diener trinken.

7. (Wahrhaft gläubig sind,) die das Gelübde erfüllen und einen Tag fürchten, dessen Übel sich weit ausbreitet,

8. Und die den Armen und die Waise und den Gefangenen speisen, auch wenn sie der Nahrung selbst bedürfen

9. "Seht, wir speisen euch um Allahs willen Wir wollen weder Belohnung von euch noch Dank

10. Seht wir fürchten einen finsteren, unheilvollen Tag von Seiten unseres Herrn."

11. Darum wird Allah sie vor dem Übel dieses Tages bewahren und ihnen Licht und Freude gewähren

12. Und Er wird sie für ihre Standhaftigkeit mit einem Garten und (Kleidern aus) Seide belohnen.

13. Dort werden sie sich auf Ruhekissen lehnen und dort weder (brennende)Sonne noch schneidende Kälte erleben,

14. Denn seine Schatten werden nahe über ihnen sein und seine Trauben niedrig über ihnen hängen.

15. Und Unter ihnen werden Gefäße aus Silber und Becher wie aus Kristall kreisen,

16. Aus Silberkristall, deren Maß sie selbst bemessen

17. Auch werden sie dort aus einem Becher trinken, gewürzt mit Ingwer,

18. Von einer dortigen Quelle, die Salsabil heißt.

19. Und bedienen werden sie ewig jung bleibende Knaben. Könntest du sie sehen, würdest du sie für verstreute Perlen halten.

20. Und wo du dort auch hinsiehst, siehst du nur Wonne und ein großes Reich

21. Sie werden Kleider aus grüner Seide und aus Brokat tragen und mit silbernen Spangen geschmückt sein Und ihr Herr wird ihnen einen reinen Trank reichen:

22. "Seht das ist euer Lohn! Euer Eifer hat seinen Dank gefunden!

23. Wahrlich Wir haben den Quran auf dich hinabgesandt.

24. Darum warte geduldig auf die Entscheidung deines Herrn und gehorche keinem Sünder oder Ungläubigen unter ihnen

25. Und gedenke des Namens deines Herrn des Morgens und des Abends

26. Und während eines Teils der Nacht. Und werfe dich vor Ihm nieder und preise Ihn lange in der Nacht.

27. Siehe, diese da lieben das schnell Vergängliche und vernachlässigen einen schwer lastenden (künftigen) Tag.

28. Wir erschufen sie und machten sie kräftig. Und wenn Wir es wollen, tauschen Wir sie gegen andere von gleicher Art ein.

29. Dies ist fürwahr eine Ermahnung. Wer also will, der nehme seinen Weg zu seinem Herrn.

30. Doch ihr werdet nicht wollen, es sei denn, dass Allah will. Allah ist fürwahr wissend, weise.

31. Er führt, wen Er will, in Seine Barmherzigkeit ein. Doch für die Missetäter hat Er schmerzliche Strafe bereitet.