74 - DER BEDECKTE (al-Muddaththir)

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen.

1. du Bedeckter!

2. Steh auf und warne

3. Und verherrliche deinen Herrn

4. Und reinige deine Kleider

5. Und meide den Greuel (des Götzendienstes)

6. Und spende nicht, um dafür selbst mehr zu empfangen,

7. Und wende dich in Geduld deinem Herrn zu.

8. Denn wenn in die Posaune gestoßen wird,

9. Dieser Tag wird ein schwerer Tag sein,

10. Kein leichter für die Ungläubigen!

11. Überlass Mir den, den Ich allein geschaffen habe

12. Und dem Ich Reichtümer verliehen habe

13. Und Söhne, stets vor Augen,

14. Und dem Ich (jeden Weg) geebnet habe.

15. Trotzdem wünscht er, dass Ich noch mehr gebe.

16. Keineswegs! Er lehnt sich fürwahr gegen Unsere Botschaft auf.

17. Ich werde ihm Mühsal aufbürden!

18. Wahrlich, er überlegte und plante -

19. Verderben über ihn! - und wie er plante!

20. Noch einmal: Verderben über ihn! Wie hat er nur geplant!

21. Dann beobachtete er.

22. Dann runzelte er die Stirn und blickte finster.

23. Dann kehrte er hochmütig den Rücken

24. Und sagte: "Das ist nur erlernte Magie!

25. Das ist nur Menschenwort!"

26. Ich werde ihn im Höllenfeuer brennen lassen!

27. Und was lässt dich wissen, was das Höllenfeuer ist?

28. Nichts lässt es übrig und nichts verschont es.

29. Es versengt die Haut.

30. Über ihm sind neunzehn.

31. Und zu Wächtern des Feuers setzten Wir allein Engel ein. Und Wir machten ihre Anzahl lediglich zu einer Versuchung für die Ungläubigen, damit diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, gewiss würden und die Gläubigen damit an Glauben zunähmen; und damit diejenigen, denen die Schrift gegeben wurde, und die Gläubigen nicht zweifeln; und damit diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, sowie die Ungläubigen sich fragen: "Was meint Allah denn mit diesem Gleichnis?" So lässt Allah irregehen, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. Denn die Heerscharen deines Herrn kennt nur Er. Und dies ist nur eine Mahnung für die Menschen.

32. Doch nein! Beim Mond!

33. Und bei der Nacht, wenn sie sich zurückzieht!

34. Und beim Morgen, wenn er leuchtet!

35. Es ist wahrlich eines der größten (Übel),

36. Eine Warnung für alle Menschen,

37. Für jeden von euch, ob er voranschreiten oder zurückbleiben will.

38. Jeder haftet für das, was er getan hat,

39. Außer den Gefährten zur Rechten,

40. Die sich im Garten (des Paradieses) gegenseitig erkundigen werden

41. Nach den Sündern.

42. "Was hat euch in das Höllenfeuer gebracht?"

43. Sie werden antworten: "Wir gehörten nicht zu den Betenden,

44. Und wir speisten die Armen nicht,

45. Und wir schwätzten mit den Schwätzern,

46. Und wir leugneten den Tag des Gerichts

47. Bis die Gewissheit zu uns kam."

48. Ihnen kann keine Fürsprache eines Fürsprechers etwas nützen.

49. Was ist denn mit ihnen, dass sie sich vor der Mahnung abwenden

50. Wie erschrockene Esel,

51. Die vor einem Löwen fliehen?

52. Nein! Ein jeder von ihnen wünscht, dass ihm (persönlich) Schriftstücke (von Allah) entrollt werden.

53. Nein! Das Jenseits fürchten sie nicht!

54. Nein! Er ist fürwahr eine Mahnung!

55. So möge, wer will, es sich zu Herzen nehmen.

56. Doch sie werden sich erst ermahnen lassen, wenn Allah es will. Ihm (allein) gebührt die Ehrfurcht, und Er (allein) ist die Quelle aller Vergebung.