66 - DAS VERBOT (at-Tahrim)

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen.

1. Prophet! Warum verbietest du, was Allah dir erlaubt hat? Um (einigen von) deinen Gattinnen einen Gefallen zu tun? Doch Allah ist verzeihend, barmherzig.

2. Allah hat die Möglichkeit für die Lösung euerer (unbedachten) Eide schon aufgezeigt. Und Allah ist euer Gebieter. Und Er ist der Wissende, der Weise.

3. Als der Prophet einer seiner Gattinnen vertraulich etwas mitteilte, sie es aber weitersagte und Allah ihm davon Kunde gab, da ließ er einen Teil davon wissen und verschwieg einen Teil. Und als er es ihr vorhielt, fragte sie: "Wer hat dir dies gesagt?" Er antwortete: "Gesagt hat es mir der Wissende, der Weise."

4. Wenn ihr beide zu Allah zurückkehrt, dann weil euere Herzen dem geneigt sind. Wenn ihr euch jedoch einander gegen ihn helft - siehe, Allah ist sein Beschützer. Und Gabriel und (jeder) rechtschaffene Gläubige und die Engel werden ihm zur Hilfe kommen.

5. Vielleicht gibt ihm sein Herr, wenn er sich von euch scheidet, an euerer Stelle bessere Gattinnen als euch: gottergebene; gläubige, gehorsame, reuevolle, fromme, fastende, nicht mehr jungfräuliche oder jungfräuliche Frauen,

6. ihr, die ihr glaubt! Rettet euch und euere Familien vor dem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind. Darüber sind Engel (gesetzt,) starke und gestrenge, die gegen Allahs Befehl nicht aufbegehren, sondern alles tun, was ihnen befohlen wird.

7. ihr Ungläubigen! Entschuldigt euch heute nicht; euch wird nur für das vergolten, das ihr zu tun pflegtet.

8. ihr, die ihr glaubt! Kehrt euch Allah zu, in aufrichtiger Reue. Vielleicht deckt Allah euere Missetaten zu und führt euch in Gärten ein, durcheilt von Bächen - an jenem Tage, an dem Allah den Propheten und die Gläubigen mit Ihm nicht beschämen wird. Ihr Licht wird Ihnen vorauseilen und zu ihrer Rechten. Sie werden sprechen: "O unser Herr! Mache unser Licht vollkommen und verzeihe uns; siehe, Du hast Macht über alle Dinge."

9. Prophet! Setze dich kraftvoll gegen die Ungläubigen und die Heuchler ein und sei hart gegen sie; denn ihre Wohnung ist die Hölle, und schlimm ist die Fahrt (dorthin).

10. Allah führt ein Beispiel für die Ungläubigen an: Die Frau Noahs und die Frau von Lot. Beide waren zwei Unserer rechtschaffenen Diener angetraut, doch verrieten sie sie beide: und beide vermochten für sie nichts bei Allah. Und gesprochen wurde: "Geht ins Feuer ein, mit den übrigen dort Eingehenden."

11. Und Allah führt für die Gläubigen ein (weiteres) Beispiel an: Die Frau des Pharao, als sie sprach: "O mein Herr! Baue mir ein Haus bei Dir im Paradies und rette mich vor Pharao und seinem Betragen, und rette mich vor dem Volk der Missetäter."

12. Und (als weiteres Beispiel) Maria, Imrans Tochter, die ihre Scham hütete. Darum hauchten Wir von Unserem Geist in sie ein. Und sie glaubte an die Worte ihres Herrn und an Seine Schriften und war eine der Demütigen.