49 - DIE GEMÄCHER (al-Hudschurat)

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen.

1. ihr, die ihr glaubt! Macht euch nicht vor Allah und Seinem Gesandten wichtig und fürchtet Allah. Allah ist fürwahr hörend, wissend.

2. ihr, die ihr glaubt! Erhebt euere Stimmen nicht über die Stimme des Propheten. Auch sprecht zu ihm nicht zu laut wie zueinander, damit euere Werke nicht hinfällig werden, ohne dass ihr es bemerkt.

3. Diejenigen, die ihre Stimmen vor dem Gesandten Allahs senken, sie sind es gewiss, deren Herzen Allah auf Gottesfurcht hin geprüft hat. Ihnen ist Verzeihung und gewaltiger Lohn bestimmt.

4. Diejenigen, die nach dir rufen, während du in deinen Gemächern bist, die meisten von ihnen machen sich keine Gedanken.

5. Hätten sie sich geduldet, bis du zu ihnen herauskommst, wäre es besser für sie gewesen. Und Allah ist verzeihend, barmherzig.

6. ihr, die ihr glaubt! Wenn ein Unzuverlässiger mit einer (verleumderischen) Nachricht zu euch kommt, so klärt die Sache auf, damit ihr niemand unabsichtlich verletzt und euer Verhalten hernach bereuen müsst.

7. Und wisst, dass der Gesandte Allahs unter euch ist. Würde er euch in allem folgen, würdet ihr in vielen Angelegenheiten Schaden erleiden. Jedoch hat euch Allah den Glauben lieb gemacht und hat ihn in eueren Herzen verankert und euch Unglauben, Schändlichkeit und Aufsässigkeit verabscheuenswert gemacht. So sind die Rechtgeleiteten,

8. Dank der Großzügigkeit Allahs und Seiner Gnade! Und Allah ist wissend, weise.

9. Wenn nun zwei Parteien der Gläubigen miteinander streiten, dann stiftet unter ihnen Frieden. Wenn aber die eine sich gegen die andere vergeht, bis sie unter Allahs Befehl zurückkehrt. Falls sie aber zurückkehrt, stiftet unter ihnen Frieden nach Recht und Billigkeit; und seid gerecht. Allah liebt fürwahr die gerecht Handelnden.

10. Die Gläubigen sind Brüder. Darum stiftet unter eueren Brüdern Frieden. Und seid gottesfürchtig, damit ihr Barmherzigkeit findet.

11. ihr, die ihr glaubt! Kein Volk soll über ein anderes spotten - vielleicht sie sind besser als sie - auch Frauen nicht über andere Frauen - vielleicht sind sie besser als sie. Verleumdet einander nicht und gebt einander keine Schimpfnamen. Schlimm ist es, jemand als sündhaft zu bezeichnen, nachdem er den Glauben angenommen hat; und wer es nicht bereut, tut Unrecht.

12. ihr, die ihr glaubt! Vermeidet möglichst viel Argwohn; denn mancher Argwohn ist Sünde. Und bespitzelt euch nicht und redet nicht hinter dem Rücken schlecht über einander. Würde jemand von euch etwa gerne das Fleisch seines toten Bruders essen? Ihr würdet es verabscheuen. Und fürchtet Allah. Allah ist fürwahr bereit zu vergeben, barmherzig.

13. ihr Menschen! Wir erschufen euch aus einem Mann und einer Frau und machten euch zu Völkern und Stämmen, damit ihr einander kennenlernt. Doch der vor Allah am meisten Geehrte von euch ist der Gottesfürchtigste unter euch. Allah ist fürwahr wissend, kundig.

14. Die (Wüsten-)Araber sagen: "Wir glauben!" Antworte: "Ihr glaubt (noch) nicht! Sagt vielmehr: »Wir sind Muslime«; denn der Glauben ist noch nicht in euere Herzen eingedrungen. Wenn ihr aber Allah und Seinem Gesandten gehorcht, wird Er selbst die geringste euerer Taten belohnen." Allah ist fürwahr verzeihend, barmherzig.

15. Gläubig sind nur die, welche an Allah und Seinem Gesandten glauben- und danach nicht mehr zweifeln- und sich mit Gut und Blut auf Allahs Weg einsetzen. Das sind die Aufrichten.

16. Sprich: "Wollt ihr Allah über euere Religion belehren, wo Allah doch weiß, was in den Himmeln und was auf Erden ist, und Allah alle Dinge kennt?"

17. Sie halten es dir als eine Wohltat vor, dass sie Muslime geworden sind. Sprich: "Haltet mir nicht eueren Islam als Wohltat vor! Nein! Allah wird es euch als Wohltat vorhalten, dass Er euch zum Glauben geleitet hat, sofern ihr denn wahrhaftig seid."

18. Wahrlich, Allah kennt das Verborgene in den Himmeln und auf Erden. Und Allah sieht wohl, was ihr tut.